top of page

Sternfeuercon

Kapitel BY1, Meilenstein 3

Bei den Gesketischen Inseln handelt es sich um eine magisch-erschaffene Inselkette, die sanft im Dunklen Nichts schwebt.

(Das Stoßen vom Tellerrand ist möglich!!) Dieses Jahr wird GEO'GRA bespielt. Die Insel der Toxität(en). 

Insgesamt scheint es bis zu achtzehn verschiedene Inseln zugeben, allesamt von den Hun'Ness erschaffen. Die Gründe dafür sind unbekannt. Bekannt ist jedoch, dass jede Insel eines der Leymente verkörpert und somit bestimmte Eigenschaften, eine eigene Flora und Fauna, sowie verschiedene Himmelskörper mit sich bringt. Auf der Insel Urgeborene können jene nicht lebend verlassen, da die Trennung von der Leyenergie ihnen brutal zu Schaden kommt. Jedoch können die Inseln von Fremden betreten werden, wenn ein Urgeborener ihnen im Traum die Richtung zeigt.

Die Gesketischen Inseln wurden laut der Sage der „Blauen Sonne“ (Bláasolin), von zwölf der fünfzehn Sterngeborenen („Göttern“) geschaffen. Jeder Sterngeborene hat seine eigene Stärke einfließen lassen und erwählte einen Inselwächter als irdische Hülle seiner Selbst. Diese Inselwächter sind auch als Reliktwächter der Sterne bekannt und tragen jeweils den Seelenstein ihres Sternes in sich. Jene Seelensteine können als wahre Leyherzen gefunden werden. Es gelang noch nie jemanden alle Leyherzen gleichzeitig in seinem Besitz zu bringen, somit sind die Auswirkungen ebenfalls nicht bekannt.​..

Die Fraktionen

Was erwartet mich?

Yol’Sadrun: Die Anhänger der dämonischen Wüste befindet sich bereits seit einigen Wochen auf Geo’gra. Meister Schwarzdorn ist aktiv auf der Suche nach den letzten Leyherzen, die durchaus einen ähnlichen Zweck wie Seelensteine anscheinend erfüllen… Aber wofür benötigt man diese „Edelsteinchen“ eigentlich?

 

Gesketien: Ist auf Geo’gra (SFC24) ein bescheidenes Dorf mit Händlern, Handwerkern und Forschern. Jenseits von einigen Forschern sind wohl alle Bewohner entweder dort geboren und „waschechte Einheimische“ oder zumindest sehr mit den Gesketischen Insel vertraut bzw. verbunden. Ihr startet als Geskete also ganz einfach zu Hause. Friedlich, in Ruhe, … bis schon wieder Fremde (Bláasolin) auf eure gastfreundschaftlichen Züge treffen. Ob alle so begeistert sind, wenn schon wieder kein Brot im Haus ist und die letzten Biervorräte aufgebraucht werden??
Eines sei mit Siche
rheit gesagt: Reisende sind schon immer eine bewehrte Goldquelle gewesen und dann ist da noch das Lazarett und die "Steinchentüffler" mit ihren Experimenten...

Bláasolin: Seit der letzten Schlacht auf Ne’uwee (SFC22/23) schließen sich mehr und mehr mutige Abenteurer zusammen, um Meister Schwarzdorn (nach seiner Flucht) endlich aufzugreifen.

So bildete sich die Expedition „Bláasolin“, um Meister Schwarzdorn und seine Anhänger ausfindig zu machen und deren Pläne zu durchkreuzen… Aber was sind eigentlich deren Pläne genau?
Die Expedition startet ihre Mission an der Westküste von Geo’gra. (Nein, ihr müsst keine Zelte von A nach B stellen. Die Zelte dürfe natürlich vorab bereits aufgebaut werden und müssen auch nicht
umgestellt werden. 😉 Wobei wir die wirklich Verrückten natürlich nicht aufhalten werden, dies zu tun.) Von dort aus werdet ihr euch auf die Suche nach Meister Schwarzdorn und seinen Plänen begeben… Ach und eine neue Insel bedeutet auch neue Gefahren, neue Flora & Faun und einige weitere Besonderheiten. Aber erkundet selbst…

 

IT-Einblicke:

Eure Tapferkeit und Unerschrockenheit haben Euch zu Helden gemacht, und nun ruft die Blaue Sonne (Bláasolin) zu einer gefährlichen Expedition auf: Die Insel Geogra, ein mysteriöser Flecken auf der gesketischen Landkarte, wartet darauf, von Euch erkundet zu werden. Sie birgt wohl auch die dunklen Pläne von Meister Schwarzdorn. Der dunkle Magier, der durch eine hinterhältige Teleportation der letzten Schlacht (auf Neuwee) entkam.

Die Blaue Sonne (Bláasolin) vertraut auf Eure Fähigkeiten und Euren Heldenmut, um diese gefährliche Expedition erfolgreich abzuschließen und das Land vor den finsteren (oder hellen) Absichten von Meister Schwarzdorn zu schützen. Möge das Licht eurer Taten die Dunkelheit vertreiben (oder umgekehrt) und die Insel Geogra von ihrer Bedrohung befreien.

 

Aufgaben und Herausforderungen:

  1. Erforschung der Insel: Geogra ist keine gewöhnliche Insel. Ihre Flora und Fauna ist von gesketischen Phänomenen durchzogen, und es wird eure Aufgabe sein, die unerforschten Gebiete zu erkunden und die Geheimnisse, die sich in den Wäldern und versinkenden Bauwerken verbergen, aufzudecken. #DieOrteDerHelden #SirEd

  2. Bündnisse schmieden: Auf eurer Reise werdet ihr auf andere Abenteurer und Fraktionen treffen, die ebenfalls Interesse an Geo’gra haben. Schmiedet Bündnisse, um gemeinsam gegen die Bedrohungen anzutreten, die entfesselt werden könnten.

  3. Die Wahrheit ans Licht bringen: Euer ultimatives Ziel ist es, die dunklen Pläne von Meister Schwarzdorn zu vereiteln und die Wahrheit bzw. Geschichte über die Gesketische Insel Geogra ans Licht (oder an die Dunkelheit) zu bringen. Stellt euch den Herausforderungen und beweist, dass wahre Helden auch diesen unerforschten Gebieten trotzen können.

 

Ein Gedicht oder ein Lied?

 

 

In längst vergang'ner Zeit, auf Geogra's alten Pfaden, Wo Helden mutig wandelten und Legenden entsprangen, Ein Lied von dieser Insel, Gesketas' uraltem Land, Wo fünf Orte weisen Helden stets den rechten Stand.

Im Dorf der Weisheit, Forscher und Heiler stark, Ein Bollwerk gegen Dunkelheit, ein helles Lebenslicht. Wo Bücher weisen Wissen und Kräuter heilen Leid, Dort formen kluge Hände den Weg für uns bereit.

Doch in der Wüste trocken, dort wo Gräber still ruhn, Ein Friedhof aus vergang'nen Schlachten, im ew'gen Sand verhullt. Wo Helden ruhn in Frieden, und die Winde Lieder singen, Erzählt die stille Wüste von vergang'nen Taten klingen.

Im Sumpf, da lauert Dunkelheit, ein versinkend Heiligtum, Der Tempel, einst erhaben, versinkt in stummem Drum. Doch Helden trotzen Schatten, durch Morast und Nebel ziehn, Und harren aus im Sumpfe, wo Geheimnisse schlummern tief.

Die Religion des blut'gen Wassers, in Ritualen fest verwoben, Ein Glaube, der vergoss'nes Blut als heilig auserkoren. Die Gläubigen versammeln sich am Ufer roter Fluten, Ihr Glaube gibt den Helden Kraft, den Strom des Lebens zu behüten.

Doch hoch im Norden, wo die Berge sich erheben, Da lodert Drachenfeuer, in den Höhlen tief verweben. Ein Ort, von dem die Legenden sprechen, von Macht und Feuerpracht, Helden wagen sich hinein, des Drachen Zorn zu entfachen.

So singen wir von Geogra, der Insel fern und nah, Wo Helden sich erheben, für Ruhm und Taten nah. In fünf Orten ruht die Macht, der Helden stolzer Gang, Gesketas' Lied erklingt, ein Lobgesang.

BEWERBUNG:
SFC24 (Mai)
Zusätzliche Infos:
Fraktion:
Bezahlung:

Die Preise sind inkl. Frühstück + alkoholfreie Getränke. Ein Mittag- bzw. Abendessen kann jeweils für 10 Euro dazu gebucht werden. Feuerholz und Klopapier wird ebenfalls bereitgestellt. Die Anmeldungen werden jeweils gegen Ende des Monats bearbeitet. Bei kurzfristigen Absagen / Nichterscheinen (2 Monate vor Conbeginn) wird 80% des Conbeitrages als Stornogebühr einbehalten.

Wir freuen uns sehr auf Dich!!

Vielen Dank!

bottom of page